Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Welche Gedanken könnte man sich vor der Partnersuche machen?

Die Aufstellung, welche Aspekte reflektiert werden könnten, ist als Anregung zu vestehen -   nicht als Liste, die zwingend abgearbeitet werden muss...

Je klarer sich beide über diese Aspekte sind, desto gezielter ist die Partnersuche und desto größer ist die Chance für eine stabile, dauerhafte Beziehung!

 

ICH

  • Wer bin ich? Was kennzeichnet mich?
  • Wo liegen meine Stärken?
  • Was sind meine Schwächen?
  • Was sehen mich andere?
  • Was hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich bin?
  • Welche Verletzungen müssen eigentlich erst noch heilen?
  • Welche Grundannahmen steuern mich und mein Leben?
  • Welche Bedürfnisse hoffe ich durch die Beziehung zu stillen?
  • Was ist mir wichtig im Leben, wie sind meine Prioritäten?
  • Wie lebe ich meinen Glauben?
  • Welche Ansprüche bremsen mich?
  • Wie frei bin ich, mit jemand anderen mein Leben zu teilen?

 

DU

  • Was erwartest du von mir?
  • Wie "sollst" du sein, was wünsche ich mir von dir?
  • Welche "no-go`s" habe ich - bremsen mich diese?
  • Wirst du ein bestimmtes Aussehen haben, oder ist das egal?
  • Werden mich bestimmte Charaktereigenschaften anziehen?
  • Welche Lebensgestaltung/ Beruf sollst du haben?
  • Wirst du meine "Traumpartnerkriterien" erfüllen oder ganz anders sein?
  • Werde ich mit dir den Menschen finden, den ich liebe oder bin ich verliebt in die Utopie einer Beziehung?

 

WIR

  • Wie wollen wir unsere gemeinsame Zeit gestalten?
  • Welche Werte sind uns wichtig in einer Partnerschaft?
  • Wie stehen wir zum Thema Geld?
  • Wollen wir Familie?
  • Welche Gemeinde werden wir besuchen?
  • Welche Ziele haben wir?
  • Wird es eine symmetrische Beziehung sein?
  • Wird unsere Beziehung wachsen?
  • Wie wird das sein - Ich & Ich ergeben ein Wir?

 

- Stimmen von Teilnehmenden ab opportunity 26 - 

 

 

06.18 opportunity auf dem Bodensee

 

"Respekt!"

 

"Habe mit einer anderen Teilnehmerin gesprochen, sie war auch total begeistert. Mach weiter so !!

Als wir an Land gingen, sind dann alle in eine andere Richtung gegangen - irgendwie schade!"

 

 

 

 

06.18 Westerwald: Freie Christengemeinde Urbacherland

  

"Hallo Daniela,

vielen vielen Dank für den tollen gestrigen Samstag.

Ich habe heute einer Freundin geschrieben, dass es ein Tag zum Austausch, Kontakte knüpfen und zum Aufladen der inneren Batterie war. 

Eigentlich ist 1 Tag viel zu kurz.

Aus Fremden sind Bekannte aber auch Freunde geworden. 

Noch einmal vielen Dank.

Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag und Gottes Segen bei deiner weiteren Arbeit.

Liebe Grüße"

 

 

"Danke, war ein sehr schöner Tag heute bzw. mittlerweile muss man von gestern reden :)"

 

 

08.2017 "ICH und DU ein WIR" - ISBN 978-3-8429-1619-7

 

"Dieses Buch eröffnet verschiedene Blickrichtungen auf die Partnersuche und das Single-Sein. Durch die verschiedenen Autoren ist es sehr abwechslungsreich und ich hatte viel Spaß beim Lesen."

Amazon: 5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch

 
 
"Das Buch ist brandneu auf dem Literaturmarkt erschienen. Noch gilt es als Geheimtipp unter den christlichen Beziehungsratgebern, aber es hat durchaus das Potenzial, zu einem Bestseller zu avancieren. Die Idee, die hinter ihm steckt, ist originell und sympathisch. Die Devise, „learning by doing“ anderer, bietet Anregungen, die sich für die eigene Suche nach einem Partner praktisch umsetzen lassen..."
 
 
 
"[...] Auf knapp 200 Seiten erzählen Singles, warum sie den „Richtigen“ (noch) nicht gefunden haben, und Paare, wie sie die Entscheidung füreinander getroffen und Gottes Mit-Reden und Mit-Tun erlebt haben. [...] Durch die Vielfalt der Stimmen ist das Buch in seinen Aspekten abwechslungsreich und stilistisch erfrischend. [...] Aha-Erlebnisse sind beinahe garantiert, wenn man sich in die Erfahrungen des anderen Geschlechts vertieft. Das ist kein Buch für Menschen, die auf ein Patent-Rezept für die Partnersuche hoffen. Es ist ein Buch für Neugierige, die gerne wissen möchten, wie andere auf die Frage antworten: Was will Gott von mir? Wie stellt er sich mein Leben vor?"

vollständig lesenhttps://www.soloundco.net/news-presse/aktuelles/newsdetail/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=124&cHash=ef7f1efb8f44160bb6919391f14cf9b8

 

 

 

07.2017 Rosenheim: EFG

 

"Liebe Daniela,

ich habe das Treffen als sehr schön empfunden. Entspannend fand ich, dass die Gruppe insgesamt kleiner war. Das kommt mir irgendwie entgegen. Leider war der Tag viel zu schnell vorbei und ich hatte noch einen anderen Termin, sodass ich gegen 20:30 Uhr aufbrechen musste. Der Abschied fiel mir richtig schwer.

Ich bin froh um der guten und offenen Gespräche und Begegnungen willen. Teils wurde ziemlich Klartext gesprochen. Das empfand ich aber auch positiv. Auch wenn sich auf Anhieb noch keine Nachwirkung zeigt: Der Tag war allemal gut! 

Vielen, vielen Dank für deinen und Simones Mut und Einsatz in und für Rosenheim.

Liebe Grüße"

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?